Wochenendreaktionen

Hallo ihr Lieben,

ich freue mich, dass euch mein Blog so gut gefällt. Ich habe am Wochenende die eine oder andere Frage und Anregung gesendet bekommen und möchte hier kurz darauf eingehen.

Als erstes:

  • Was befähigt mich zu diesen Artikeln, vor Allem über das Thema Erziehung?
    • Ich bin Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin und habe im Kinder- und Jugendheim, sowie in der offenen Jugendarbeit gearbeitet. Zur Zeit unterrichte ich Kinderpfleger und Erzieher an einer Berufsschule. Der Schwerpunkt unseres Teams ist die frühkindliche Bildung/ Bildungsprozesse. Ich arbeite mit den Schülern viel am Bild des Kindes und lege großen Wert auf die partizipative und wertschätzende Arbeitsweise. Leitfaden sind nicht nur die Bildungspläne, sondern auch die Erkenntnisse aus der Neurobiologie. In Anlehnung an die Erkenntnisse von Prof.Dr. Gerald Hüther versuche ich insbesondere die künstliche Lernatmosphäre kritisch mit den Schülern in Frage zu stellen.
  • Anfrage zur Kürzung der Artikel
    • Ich empfinde die Artikel in ihrem Umfang noch nicht einmal als ausreichend erschöpft. Ich bemühe mich sehr, viel in einen Artikel hineinzubringen. Jeder selbst hat die Möglichkeit den Artikel bis zu einem Punkt zu lesen und dann Pause zu machen. Dennoch finde ich den Vorschlag überlegenswert. Ich habe überlegt entweder noch Zusammenfassungen zu schreiben und diese hochzuladen oder vielleicht kann ich es in kleine Teile bringen (Part I, II, III usw.). Allerdings wird das Zeit in Anspruch nehmen, bis ich das umsetzen kann.
    • Weiterhin sollen es ja Fragen sein, die euch bewegen. Ich möchte mir auch umfangreich die Zeit nehmen etwas dazu zu schreiben und eventuelle Fragen zu beantworten und sie nicht abarbeiten.
  • Warum nur einmal pro Woche einen Artikel?
    • Ich bin in meinem Beruf sehr eingespannt und investiere meine Freizeit in diese Artikel. Das bereitet mir große Freude und ich möchte mir diesen Druck nicht auferlegen kontinuierlich jeden Tag hochladen zu müssen. In den nächsten paar Wochen wird es zunehmend schwerer überhaupt diesen einen Artikel einzuhalten. Das bitte ich schon einmal zu entschuldigen.

 

Zu dem letzten Punkt will ich noch anmerken, dass mein Laptop, ab heute in die Werkstatt wandert und ich schauen muss, wie ich die nächsten Wochen die Beiträge bewältigen kann. Außerdem wie eben schon angedeutet bin ich die nächsten 6 Wochen sehr stark beruflich eingespannt, sodass mir die eine oder andere Woche die Zeit fehlen wird, regelmäßig Beiträge online zu stellen. Ich werde mich aber bemühen eine gute Lösung zu finden. Erfreut euch an den schon fertigen Artikeln und vielleicht hinterlasst ihr ein Kommentar, dann kann ich darauf antworten und das macht euch vielleicht auch Spaß.

In diesem Sinne eine schöne Zeit und bis bald,

eure Mare

Milky way and stars over city

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*